Als Gründer von Atelier Schenböck möchte ich den Bezug zum Material Holz stärken und mit österreichischen Partnerbetrieben ein Zeichen für regionale Qualität setzen.

Von Entwurf zur Realtität

Es geht nicht nur darum eine Idee zu Papier zu bringen, vorallem ist es die Leidenschaft die Idee in Material und Form zum Leben zu erwecken.

Dieser Prozess findet in der Werkstatt meines Großvaters statt, wo fast alle Möbelstücke zum ersten Mal gebaut werden.

Design aus Österreich mit italienischem Einfluss.

Einen wichtigen Einfluss hat eine italienische Freundin, Giulia. Sie hilft mir meine Designs zu perfektionieren und gibt den Entwürfen ihren Segen. Deshalb haben viele meiner Möbelstücke italienische Namen. Dieser Aspekt macht alle Möbel zu etwas ganz Besonderem.

Keine Massenproduktion

Zusammen mit einem Wiener Tischlerbetrieb realisiere ich meine Entwürfe und bringe sie in enger Zusammenarbeit auf Serienreife. Das Ergebnis sind Möbelstücke auf hohem Qualitätniveau - Made in Austria.